Zukunft der Arbeit/Arbeit 4.0

Veröffentlicht am 01.02.2019 in Arbeit

"Zukunft der Arbeit/Arbeit 4.0" – hierüber diskutierten ca. 25 Reinickendorfer Genoss*innen mit Björn Böhning (Staatssekretär für Digitalisierung und Arbeitswelt, BMAS):

Arbeit 4.0 - ein Begriff, der immer häufiger auftaucht. Aber was verbirgt sich genau dahinter? Was sind die Herausforderungen, die sich unsere Gesellschaft aufgrund der bereits stattfindenden und der noch anstehenden Digitalisierung in der Arbeitswelt stellen? Welche Arbeitspätze werden wegfallen und welche neu entstehen? Und kann die Digitalisierung vielleicht die Arbeitsbelastung für jede*n Einzelne*n verringern? Welche gesetzlichen Regelungen sind erforderlich und welche Vorstellungen hat die SPD für die Gestaltung der Digitalisierung der Arbeitswelt? Was bedeutet der Wandel der Arbeitswelt für die Erwerbsbiographie der Arbeitnehmer*innen und die künftigen Rentner? Diese und weitere Fragen wurden lebhaft diskutiert.

Wir erwarten mit großem Interesse die Gesetzesinitiativen, die derzeit vor allem im Bundesministerium für Arbeit und Soziales vorbereitet werden.