Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Ich freue mich, dass Sie den Weg auf unsere Seite gefunden haben. Hier stellen wir Ihnen Informationen über unsere SPD-Abteilung sowie das Abteilungsgebiet zur Verfügung. Auch zu politischen Themen aus dem Bereich der Bezirks-, Landes- und Bundespolitik finden Sie auf dieser Seite Informationen und Links.

Unsere Abteilung "Borsigwalde / Tegel-Süd" gehört zur SPD Reinickendorf. Nähere Informationen über unsere Arbeit, die Abteilung und ihre Grenzen finden Sie unter "Wir über uns".

Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen und Hinweise entgegen. Als SPD vor Ort nehmen wir Themen auf und leiten diese auch in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) oder das Abgeordnetenhaus weiter.

Alle Bürgerinnen und Bürger aus Borsigwalde, Tegel-Süd und Saatwinkel sind zu unseren Abteilungsversammlungen herzlich eingeladen.

Ich hoffe, dass Ihnen unsere Website gefällt und wir Ihnen viel Interessantes bieten können. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit!

Mit besten Grüßen

Ingo Todtenkopf

Abteilungsvorsitzender

 

11.10.2021 in Bezirks-SPD

Die Reinickendorfer SPD geht gestärkt aus der Wahl 2021 hervor.

 

Hierzu erklärt die Reinickendorfer SPD in ihrer Presseerklärung vom 4.10.2021:

PRESSEMITTEILUNG DER SPD REINICKENDORF
Die SPD Reinickendorf geht mit starken Zugewinnen aus den Wahlen hervor
Partei schickt drei Abgeordnete in das Berliner Abgeordnetenhaus, davon zwei mit
Direktmandat / Stärkster Zugewinn bei der Bezirkswahl für die SPD Berlin / Kopf-an-KopfRennen um das Direktmandat für den Bundestag.

Berlin, 04. Oktober 2021 – Die SPD Reinickendorf hat einen intensiven und erfolgreichen
Wahlkampf geführt. Die sich dadurch ergebenden Verschiebungen können als historisch
bezeichnet werden: nach 32 Jahren ist es gelungen, gleich zwei Wahlkreise direkt zu
gewinnen. Bettina König im Wahlkreis 1 (Reinickendorf Ost) und Jörg Stroedter im Wahlkreis
2 (Reinickendorf West) deplatzierten dort jeweils die bisherigen Abgeordneten der CDU. Der
Vorsitzende der SPD Reinickendorf, Jörg Stroedter kommentiert zufrieden: „Die CDU ist
auch in Reinickendorf zu schlagen! Zudem freue ich mich, dass unser Kandidat für den
Wahlkreis 4, Sven Meyer uns aufgrund unseres guten Zweitstimmenergebnisses im
Abgeordnetenhaus verstärken wird.“

Zudem konnte eines der wichtigsten Wahlziele der SPD Reinickendorf auf Bezirksebene
erreicht werden: die Abwahl der Mehrheit von CDU und AfD in der Bezirksverordnetenversammlung. Mit einem Zugewinn von 2,4% kann die SPD das beste
Ergebnis bei den BVV-Wahlen im Land Berlin für die SPD vorweisen. Die CDU muss
dagegen Verluste von 6,6% einstecken, die AfD büßt 4,9% ein. Gleichzeitig lässt der
Zugewinn bei der SPD aber auch bei den Grünen und der FDP deutlich den Willen der
Wählerinnen und Wähler nach Veränderung im Bezirk erkennen.

Ein Wechsel im Rathaus wäre auch hier historisch: seit 1995 hatte die SPD Reinickendorf
keinen Bezirksbürgermeister mehr stellen können. Uwe Brockhausen, Kandidat für das Amt
das Bezirksbürgermeisteramt betont: „Ich freue mich sehr, dass wir den berlinweit größten
Stimmenzuwachs der SPD bei den Wahlen zur BVV erreichen konnten. Für dieses gute
Wahlergebnis bin ich sehr dankbar, zumal dadurch auch meine Arbeit in den letzten Jahren
für unseren Bezirk durch die Wählerinnen und Wähler bestätigt worden ist. Mit den
gleichzeitig guten Wahlergebnissen von Grünen und der FDP besteht nun eine gute
Grundlage, Reinickendorf bei wichtigen Zukunftsfragen gemeinsam voranzubringen. Diese
Aufbruchsstimmung sollten wir im Interesse unseres Bezirkes nutzen."

Ein weiteres Wahlziel, der Einzug des Bundestagskandidaten Torsten Einstmann per
Direktmandat, konnte zwar nicht umgesetzt werden, doch lieferte sich Einstmann mit seiner
CDU-Konkurrentin Monika Grütters ein Kopf-an-Kopf-Rennen am Wahlabend. Am Ende lag
er bei 25,8% nur knapp mit 1,4 Prozentpunkten hinter Grütters, die trotz fast zweistelliger
Verluste mit 27,2% den Sieg davontrug. Einstmann am Tag nach dem Wahlabend: „Ich
gratuliere Frau Grütters zu ihrem Wahlsieg. Der Wahlabend war für mich ein Wechselbad
der Gefühle. Aber wir haben alle spüren können, dass die Zeiten, in denen sich die CDU als
die „Reinickendorf-Partei“ verkaufen konnte, vorbei sind.“

Jörg Stroedter, Kreisvorsitzender der SPD Reinickendorf

11.10.2021 in Bezirks-SPD

Unsere aktuellen Mandatsträger nach der Wahl 2021

 

Wir freuen uns über das Wahlergebnis nach langem intensivem Wahlkampf nicht nur wegen der guten Stimmergebnisse, sondern auch über die erreichten Mandate für Kandidaten in unserem Abteilungsgebiet:

- Jörg Stroedter hat seinen Wahlkreis (u.a. Waldidyll) gewonnen und ist damit wieder Mitglied des Abgeordnetenhauses.

- Sven Meyer ist über den Listenplatz 3 ebenfalls in das Abgeordnetenhaus gewählt worden (Wahlkreis 3, u.a. Borsigwalde).

- Bettina König hat ihren Wahlkreis in Reinickendorf-Ost ebenfalls direkt gewonnen, ist damit wieder Mitglied des Abgeordnetenhauses.

- Dr. Nicola Böcker-Giannini konnte kein Abgeordnetenhausmandat erringen, vertritt uns aber über die BVV-Liste in dieser Legislaturperiode in der Bezirksverordnetenversammlung BVV.

Uwe Brockhausen als Spitzenkandidat der SPD-Liste für die Bezirksverordnetenversammlung wird seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen, unterstützt durch eine gestärkte BVV-Fraktion. Und die Reinickendorfer SPD wird einen zweiten Stadtratsposten besetzen können.

Leider hat Thorsten Einstmann den Einzug in den Bundestag nicht geschafft, hat aber mit nur 1,4% weniger Stimmanteil als seine prominente Gegenkandidatin Monika Grütters ein beachtliches Ergebnis erzielen können.

Wir gratulieren ganz herzlich zu den Erfolgen!

15.06.2021 in Ankündigung

Stadtteiltour Borsigwalde / Tegel

 

Unser Kandidat für das Abgeordnetenhaus Sven Meyer lädt ein zu einer geführten Stadtteil-Tour zu Orten, an denen weniger bekannte Menschen lebten: Hier wohnten einfache Menschen in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, lebten russische Kriegsgefangene, wirkten streikende Borsig-Arbeiter und -Arbeiterinnen, leistete die Gruppe Mannhart Widerstand im Nationalsozialismus, ...

Sie können gerne an der für Sie kostenfreien 

Stadtteil-Tour mit
Meinhard Schröder
am 19. Juni 2021
um 13.00 Uhr
Start: Wittestraße 37

teilnehmen nach vorheriger Anmeldung per Mail: info@sven-meyer.berlin. Die Tour ist auf max. 30 Personen begrenzt, Sie erhalten einer Bestätigungsmail nach der Anmeldung.

Und hier können Sie unseren Einladungsflyer für die Tour abrufen.

10.06.2021 in Stadtentwicklung

Diskussionspapier zur Zukunft des Flughafensees

 

Der Flughafensee, eine ehemalige Kiesgrube, ist ein beliebtes Auskunftsziel und wertvolles Biotop. Es ist damit zu rechnen, dass mit der Bebauung des Flughafens Tegel noch mehr Besucher:innen dieses Erholungsgebiet nutzen werden. Dabei gibt es seit Jahren immer wieder Probleme rund um den Flughafensee, beginnend bereits zur Zeit der damals noch aktiven Kiesgrube in den 1970er Jahren. Derzeit wird ein Entwicklungskonzept für die Zukunft des Flughafensees erarbeitet.

Christian Schröter und Jürgen Kohlfärber, Mitglieder unserer Abteilung, haben ein umfangreiches Diskussionspapier erarbeitet und im Rahmen der Online-Bürgerbeteiligung, das von der das Konzept erarbeitenden Agentur sehr positiv aufgenommen wurde. Das Diskussionspapier Flughafensee - "Der Traum von der Tegeler Süd-See" beinhaltet nicht nur Vorschläge/Ideen für die Zukunft des wichtigen Naherholungsgebietes, sondern auch die bisherige Entwicklung von der ehemaligen Kiesgrube bis heute darstellt. Klicken Sie hier, um das Diskussionspapier lesen zu können. Christian Schröter gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bürgerinitiative "SOS-Rettet den Flughafensee" und der ebenfalls in den 1970er Jahren aktiven Spielplatz-Iniative Tegel-Süd.

Am 10. August soll es eine Büerger:innenwerkstatt vor Ort geben. Näheres zu diesem Termin werden wir sobald bekannt mitteilen.

04.06.2021 in Ankündigung

Infostand mit Jörg Stroedter und Dr. Nicola Böcker-Giannini

 

Draußensprechstunde mit den Abgeordneten Jörg Stroedter und Dr. Nicola Böcker-Giannini im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Fraktion vor Ort" Reinickendorf

an unserem Infostand-Standort in Tegel-Süd am
Dienstag, 8. Juni 2021
zwischen 16:00 und 17:00 Uhr
vor Edeka in der Bernauer Straße 69

natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften!

Jörg Stroedter ist Mitglied des Abgeordetenhauses und kandidiert wieder im Wahlkreis 2 (Waldidyll), Dr. Nicola Böcker-Giannini ist Mitglied des Abgeordnetenhauses und unsere Kandidatin für die nächste Abgeordnetenhauswahl im Wahlkreis 3 (zwischen Bernauer Straße und Tegel) (siehe hierzu auch "Unsere Kandidat*innen für das Berliner Abgeordnetenhaus").

Wir freuen uns, wenn Sie die Gelegenheit nutzen, sie kennenzulernen, Ihre Fragen zu stellen und ihr und uns mitzuteilen, was Sie fuchst.

Links

Unsere Kandidat:innen für die Wahlen 2021:

Torsten Einstmann (Bundestag)

Dr. Nicola Böcker-Giannini
(Abgeordnetenhaus Wahlkreis 3)
Sven Meyer
(Abgeordnetenhaus Wahlkreis 4)
Jörg Stroedter
(Abgeordnetenhaus Wahlkreis 2)

Uwe Brockhausen (BVV)

SPD Reinickendorf

SPD Reinickendorf bei Youtube

Jusos Reinickendorf

SPD Berlin

Bundes-SPD

SPD-Fraktion im Europäischen Parlament


(weitere Links über den Hauptmenüpunkt oben)